Corona-Prävention: Hohe Investitionen zur Reduzierung der Aerosollast in den Klassenzimmern / Gruppenräumen

Die Anstrengungen, die unsere Kinder wegen der Corona-Pandemie seit März leisten, sind bemerkenswert und beispielgebend.

Auch die Pädagogen stellen sich stetig neuen Herausforderungen, beispielsweise im Rahmen der Hygiene- und Lüftungskonzepte.

Darum ist es dem Markt Wolnzach ein besonderes Anliegen, die Situation für unsere Kinder, Schüler und Lehrer zu erleichtern.

Obwohl unsere Klassenzimmer in den Schulen und die Gruppenräume in den Kindergärten nicht förderfähig gelten, unterbreitete die Verwaltung den Vorschlag Lüftungsgeräte für die Grund- und Mittelschule sowie für unsere Kindergärten zur Reduzierung der Aerosollast anzuschaffen.

Dabei galt es schnell zu handeln. Die Geräte sind auf dem Markt heiß begehrt. Aufgrund der Empfehlung eines Ingenieur-Büros und nach Rücksprache mit den Schulleitungen sowie den Kindergartenleitungen wurde am vergangenen Donnerstag in der Marktgemeinderatssitzung ohne Gegenstimme die Beschaffung von 80 Luftreinigern zum Angebotspreis von 57.523,20 € veranlasst.

Bereits 16 der Geräte wurden am Wochenende geliefert und  am Montag in den ersten Klassenzimmern aufgestellt. Die restlichen sollen in den nächsten Wochen kommen.

Wir wünschen beste Gesundheit und bedanken uns bei allen, die täglich ihren Beitrag zur Gesundheit und Sicherheit der Mitmenschen leisten!

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.