Willkommen in unserer sehenswerten Heimat – Blog-Serie: Kirchen, Kapellen & religiöse Denkmäler

Kirche St. Laurentius
Kirche St. Laurentius

Erich Niedermeier, der von 2008 bis 2014 unser 2. Bürgermeister war, hat für uns viele unserer sehenswerten Kirchen, Kapellen und religiösen Denkmäler aufgesucht.

Viele davon erzählen eine schöne Geschichte. In unserer neuen Blog-Serie möchten wir Ihnen diese vorstellen.

Wir bedanken uns recht herzlich für dieses Engagement!

 

Katholische Pfarrkirche St. Laurentius, „Dom der Hallertau“

Die erste Kirche an dieser Stelle war wohl karolingischen Ursprungs. Eine Vergrößerung fand in der Romanik statt (1080). Anfang des 15. Jhs. Neubau des Chors; in der 2. Hälfte des 15. Jhs. Erhöhung und einjochige Verlängerung des Langhauses sowie Einzug einer Holzfelderdecke. Die Einwölbung erfolgte 1680. Anfang des 18. Jhs. Umbau und reiche Stuckierung. Umfangreiche Erweiterungs-arbeiten wurden 1912/13 durchgeführt. Entstanden ist die heutige dreischiffige, neubarocke Kirche mit der seltenen Doppelkuppel, die den Spitzturm ablöste. Der 1694 geweihte Hochaltar mit den mächtigen gewundenen Säulen, trägt die Schnitzfiguren der hll. Wolfgang und Xystus. Das Altarblatt zeigt den betenden Laurentius. Die Seitenaltäre und die Verkündigungsgruppe werden Jorhan d. Älteren zugeschrieben.

 

Quellen:

  • Denkmäler in Bayern

Jolanda Drexler-Herold und Angelika Wegener-Hüssen. Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm.

Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Karl-M-Lipp Verlag

  • Flurdenkmale und ihre Geschichte(n) in der Gemeinde Wolnzach

Texte: Manfred Hailer, Erich Ilmberger; copyright Josef Schäch, Herausgeber

  • Reindl: Das Wolnzachtal in der Geschichte 1914
  • Wissen z. B. der Eigentümer, gekürzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.