Wo kommt die Energie her?

Diese und viele weitere Fragen beantwortete gestern Herr Hebauer vom Institut für Energietechnik unseren Mittelschülern.

Das Institut für Energietechnik betreut uns im Rahmen des „Netz 10“.

Die Schüler haben erfahren, wieviel Energie wir im Haushalt oder in der Schule verbrauchen. Wie energieeffizientes Verhalten durch richtiges Lüften, die richtige Installierung von Thermostatventilen oder den richtigen Einsatz von effizienten Leuchtmitteln funktioniert. Darüber hinaus wurde das Projekt „Power to gas“ vorgestellt, das zeigt, wie überschüssiger Strom in Wasserstoff umgewandelt wird.

Das Thema ist hiermit aber noch lange nicht beendet. Im Gegenteil! Acht Schülerinnen und Schüler der achten Klasse haben sich als Multiplikatoren bereit erklärt. Sie bilden im neuen Schuljahr Teams und gehen in die anderen Klassen, um ihr Wissen weiter zu geben und um zu überprüfen, was in der Schule umgesetzt werden kann. Zeitgleich wird die Nachhaltigkeit geprüft.

Für diesen Einsatz möchten wir uns herzlich bedanken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.