STADTRADELN 2022 – Wolnzach erzielt 1.736 kg CO2-Einsparung

Aktion Stadtradeln
Knapp 300.000 km wurden erradelt

Bei der diesjährigen Stadtradeln-Aktion im Landkreis Pfaffenhofen wurden von 1.233 Radlerinnen und Radlern in 114 Teams insgesamt 295.274 km erradelt. Gegenüber dem letzten Jahr wurden damit 10.000 Kilometer mehr auf die Tachos gefahren. Besonders aktiv waren die Radlerinnen und Radler des Marktes Manching mit insgesamt 77.087 km. Das beste Ergebnis bei den gefahrenen Kilometern pro Einwohner erzielte die Gemeinde Gerolsbach mit 10 km/Einwohner. Durch das diesjährige Stadtradeln wurden im Landkreis Pfaffenhofen insgesamt 45 Tonnen CO2 eingespart.

„Wir danken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für den neuen Rekord und freuen uns auf das Stadtradeln 2023“, so Maximilian Weidenhiller vom Sachbereich Energie und Klimaschutz am Landratsamt.

Spitzenreiter der Radelnden in Wolnzach war das Team “TSV Wolnzach”, das in den drei Wochen 3.240 km geradelt ist. Die zweitbeste Teamleistung erreichte das Team “Hauser Elektronik” mit 1.913 km, gefolgt vom “Team Auferstehungskirche“ mit 1.535 km. Wir bedanken uns sehr herzlich für jeden einzelnen geradelten Kilometer.

Insgesamt wurden in Wolnzach 11.272 km von 8 Teams bzw. 50 Radelnden erreicht. Im Vorjahr waren es 23.346 km von 13 Teams bzw. 103 Radelnden.

Im Gesamtranking war Wolnzach Platz 1.690 von insgesamt 2.541 Teilnehmerkommunen mit 717.417 Radelnden, 144.460.916 km und 22.247 Tonnen CO2-Vermeidung.

Wolnzach nahm zum vierten Mal an der weltgrößten Mobilitätskampagne Stadtradeln teil. Alle Personen, die in Wolnzach leben, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen, konnten teilnehmen und ihre geradelten Kilometer auf einer Online-Plattform eintragen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.